Datenschutzerklärung

Gerne geben wir Ihnen mit den nachfolgenden Hinweisen Informationen bezüglich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website www.ga-gmbh.de (nachfolgend Website genannt).

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Datenschutzbeauftragter sind:

Verantwortliche(r)
GA Gebäude Automatisierung GmbH
Altwickeder Hellweg 193
44319 Dortmund

Datenschutzbeauftragte(r)
Dominik Rücker
AWPR Datenschutz GmbH
Freie-Vogel-Str. 393
44269 Dortmund
E-Mail: datenschutz@ga-gmbh.de

2. Allgemeine Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

2.1 Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur und soweit eine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung besteht.
Eine solche Rechtsgrundlage liegt insbesondere vor, wenn

3. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

3.1 Betrieb unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, erheben wir nur solche personenbezogenen Daten,

die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten,
erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind,
um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:
Diese Daten werden bei uns in sogenannten Logfiles unseres Systems temporär gespeichert. Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen die Dateien der Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Ebenso wenig findet eine Weitergabe dieser Daten an Dritte statt. Unter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls die von uns eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten sowie der Speicherung im Rahmen der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das hierfür erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung besteht in den eingangs genannten Verarbeitungszwecken. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung bzw. Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erhebung und Speicherung der Daten zu Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens sieben Tage nach der Erhebung der Fall. Sie haben grundsätzlich gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Daten Widerspruch einzulegen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum einzelfallbezogenen Widerspruchsrecht in Ziff. 7 dieser Datenschutzhinweise. Im Falle eines begründeten Widerspruchs, werden die Daten gelöscht.

3.2 E-Mail-Kontakt
Eine Kontaktaufnahme mit uns ist über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der jeweiligen Anfrage verwendet. Dies stellt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten dar. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation bzw. Anfrage mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum einzelfallbezogenen Widerspruchsrecht in Ziff. 7 dieser Datenschutzhinweise. Im Falle eines begründeten Widerspruchs, werden die Daten gelöscht. Die Konversation kann dann nicht fortgeführt werden.

3.3 Wer bekommt Ihre Daten?
Personenbezogene Daten werden von den jeweiligen Abteilungen bzw. Mitarbeitern verarbeitet, welche diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte IT-Auftragsverarbeiter können zu diesen Zwecken personenbezogene Daten verarbeiten. Weitere Empfänger können solche Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben. Eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) findet nicht statt.

3.4 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung dieser Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist erforderlich, insbesondere Von der Löschung kann ferner in den gesetzlich erlaubten Fällen abgesehen werden.

3.5 Inwieweit finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling statt?
Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehungen nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung. Sollten solche in Einzelfällen eingesetzt werden, werden wir Sie darüber erforderlichenfalls gesondert informieren. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht zum Zwecke des Profiling, d.h. mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten.

3.6 Welche Datenschutzrechte können Betroffene geltend machen?
Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden gesetzlichen Rechte als Betroffener:
Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO), Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungsmaßnahmen (Artikel 21 DSGVO).
Eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht erfasst.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen eine Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diesen Bestimmungen beruhendes Profiling im Sinne des Art. 4 Abs. 4 DSGVO. Widersprechen Sie der Verarbeitung, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, sofern unsere schutzwürdigen Interessen eine Weiterverarbeitung nicht rechtfertigen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken
Sofern wir in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Ihre Rechte können Sie per E-Mail oder schriftlich geltend machen. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 1 dieser Datenschutzhinweise.